Enghouse Systems erwirbt Competella AB

Mit der Contact-Center-Plattform des schwedischen Anbieters erweitert Enghouse sein Angebot von Microsoft Teams.

Leipzig, 12. Juli 2022 – Enghouse Systems Limited (TSX:ENGH) hat Competella AB erworben, einen schwedischen Anbieter von Contact-Center-Software. Das Unternehmen mit Sitz in Stockholm bietet insbesondere auf dem skandinavischen und schweizerischen Markt seine Lösungen cloudbasiert und On-Premises an.

Die gesamt Produktpalette von Competella AB umfasst Lösungen für Contact Center und Vermittlungsplätze und ist vollständig in Microsoft Teams integriert. Contact-Center-Agenten haben Zugriff auf eine Vielzahl von Tools und Funktionen wie z.B. Verzeichnissuche, Präsenzstatus, Kalender oder E-Mail, einhergehend mit vollständig integrierter Warteschlangen- und Mediensteuerung. 

Ein Highlight ist die Competella Communication Suite, eine Bedienerkonsole, die in bestehende Contact Center integriert werden kann und über ein umfassendes Netzwerk von Cloud-Partnern und Systemintegratoren vertrieben wird.

„Competella bietet eine einfach zu implementierende, cloudbasierte Contact-Center-Lösung, die effektiv mit Microsoft Teams zusammenarbeitet”, sagt Steve Sadler, Chairman und CEO von Enghouse. „Competella passt hervorragend zu uns, da wir beide seit langem in Schweden tätig sind. Wir freuen uns sehr, die Kunden, Mitarbeiter und Partner von Competella bei Enghouse begrüßen zu dürfen.“

Competella, 2009 gegründet, bietet eine komplette Plattform, die auf Microsoft Teams aufbaut. Die Competella Communication Suite umfasst umfassende Lösungen für Contact Center sowie Büroumgebungen. Über 700 Unternehmen des öffentlichen und privaten Sektors, vor allem in Skandinavien und der Schweiz, setzen die Competella-Produkte ein. Weitere Informationen finden Sie unter www.competella.com.

Enghouse Systems Limited ist ein kanadisches börsennotiertes Unternehmen (TSX:ENGH), das Unternehmenssoftwarelösungen mit Schwerpunkt auf Contact Center, Videokommunikation, Gesundheitswesen, Telekommunikation, öffentliche Sicherheit und den Transitmarkt anbietet. Enghouse verfolgt eine zweigleisige Wachstumsstrategie, die sich auf internes Wachstum und Übernahmen konzentriert, welche durch den operativen Cashflow finanziert werden. Das Unternehmen besteht ohne Fremdfinanzierung und ist in zwei Geschäftssegmente unterteilt: Die Interactive Management Group und die Asset Management Group. Weitere Informationen über Enghouse unter: www.enghouse.com 

Kontakt:
Enghouse Interactive, Judith Schuder, Director Demand Generation Europe, Neumarkt 29-33, 04109 Leipzig, Tel.: +49 341 33 97 55 61, judith.schuder@enghouse.comwww.enghouseinteractive.de

Pressekontakt:
Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.: (0 82 31) 609 35 36, Fax: (0 82 31) 609 35 37, info@fuchs-pressedienst.de, www.fuchs-pressedienst.de