Poly Blackwire USB Adapter Update

Blackwire 3325 USB-C

Noch nie war es so einfach für Kunden, Poly Blackwire Headsets auszuwählen, zu benutzen und zu unterstützen:  das Blackwire-Portfolio, wurde angepasst, indem es von separaten USB-A- und USB-C-SKUs zu einer einzigen USB-C-SKU übergeht.

Wesentliche Vorteile der USB-Adapter-Umstellung auf USB-C nativ mit neuem, am Kabel installierten USB-A-Adapter:

·         Flexibel: Kabelgebundene Headset-Lösung, die sowohl über USB-A als auch über USB-C angeschlossen werden kann

·         Gilt für alle Blackwire Modelle

Kontaktieren Sie Poly HIER

PRAXIS4PRAXIS Talk zum Thema „Privates Notebook vs. natives Raumsystem?“

Das Webinar gegen Technik-Chaos im Meeting Raum.

Aufzeichnung jetzt für Sie verfügbar!

 

 

Die Anforderungen an ein hybrides Meeting werden höher. Video und Audio im Raum müssen elegant gesteuert werden.

Setzt sich hierzu das eigene bekannte Notebook mit USB gegen die vollends ausgestatteten und autarken Raumsysteme für die elegantere Benutzung der Geräte im Raum durch?

Gehorchen dem Benutzer mit seinem Notebook die Audio- und Videoquelle wie auch das Touchdisplays besser?

HIER geht’s zum Abruf. Kenncode: .T7zk*+f

Dieses Webinar ist nur abrufbar, wenn Sie mit Ihrem Zoom Account bei Zoom eingeloggt sind. Neu bei Zoom? HIER kostenfrei registrieren.

Branchenverband und Poly erneuern bewährte langjährige Partnerschaft

Poly und der Customer Service & Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) setzen ihre Platin-Partnerschaft auch im Jahr 2024 fort. Poly ist Teil des HP Portfolios für hybride Arbeitslösungen und unterstützt bereits seit 2011 (vormals unter dem Namen Plantronics) den CCV und seine Arbeit für die Branche.

„Wir sind stolz, weiterhin einen solchen stabilen Partner an unserer Seite zu wissen. Gerade in diesen Zeiten, die doch sehr von Veränderungen geprägt sind, zeugt dies von Vertrauen in unseren Verband. Danke dafür an Poly – bereits seit dreizehn Jahren besteht nun diese enge Partnerschaft“, freut sich CCV-Präsident Dirk Egelseer über die erneute Vertragszeichnung, die auf der CCV-Jahrestagung 2023 in Berlin besiegelt wurde.

„Mit diesem Sponsoring bekräftigt Poly sein Engagement für die Förderung des Wachstums in der Callcenter-Branche. Durch die kontinuierliche CCV-Platinum-Partnerschaft möchten wir auch weiterhin zur Entwicklung innovativer Praktiken, zum Wissensaustausch und zu Networking-Möglichkeiten für Fachleute in diesem Bereich beitragen.“ begründet Uwe Remy, Head of Sales DACH bei Poly, das Engagement.

Uwe Remy, Poly & Dirk Egelseer, CCV

Die Auswirkungen von COVID-19 in den letzten Jahren stellten viele Unternehmen vor neue Herausforderungen und boten gleichzeitig einzigartige Chancen. Wie z. B. der Wechsel vom persönlichen Service, von Angesicht zu Angesicht, zu einer stärkeren Nutzung von Contact Centern, deren Mitarbeitende in einem Hybridmodell von zu Hause aus tätig sind. Hybrides Arbeiten wird bleiben. In virtuellen Meetings treffen oft Home-Office-Mitarbeitende und schlechte Video- und Tonqualität aufeinander. Dadurch wird das Meeting-Erlebnis für alle Teilnehmer – ob vor Ort oder remote – zu einer Herausforderung. Poly macht virtuelle Meetings zu einem großartigen Erlebnis für alle und gibt Mitarbeitenden mit hybrider Arbeitsweise die Tools für Erfolg und ein Treffen auf Augenhöhe an die Hand – von jedem Standort aus.

Auch 2024 wird Poly den CCV Quality Award in der Kategorie Mitarbeiterorientierung mit einem Sponsoring unterstützen. Dazu Uwe Remy: „Callcenter sind oft die ersten Ansprechpartner für Kunden. Hier entscheidet sich, ob ein Kunde zufrieden ist oder nicht. Die Mitarbeiter in einem Callcenter sind die Stimme des Unternehmens. Eine gute Mitarbeiterorientierung sorgt dafür, dass sie sich geschätzt und gut ausgestattet fühlen, um ihre Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. Ein gutes Callcenter-Management erkennt den Wert seiner Mitarbeiter und fördert daher deren berufliche Entwicklung. Dies schafft nicht nur ein angenehmes Arbeitsumfeld, sondern auch langfristige Bindungen zwischen Mitarbeitern und Unternehmen. Poly weiß um die Bedeutung der Mitarbeiter im Callcenter und ist stolz darauf, den Award für beste Mitarbeiterorientierung zu unterstützen.“

 

Über den CCV

Der Customer Service & Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Customer Service- und Callcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig mit über 560.000 Beschäftigten zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV führende Customer Service-Einheiten und Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte. www.cc-verband.de

Pressekontakt

Jördis Harenkamp, Managerin PR & Finanzen
presse@cc-verband.de
www.cc-verband.de

POLY HEADSET BUY-BACK PROGRAMM

Läuft noch bis 31. März 2024!

 

Vermeiden Sie Mitarbeiterfrust und sorgen Sie für bessere Kundengespräche mit Headsets, die für die Arbeitsumgebungen Ihrer Kundenservice-Teams bestens geeignet sind. Dies ist Ihre Gelegenheit, Ihre vorhandenen Headsets gegen innovative Poly-Audio-Geräte auszutauschen!

JETZT HEADSET EINTAUSCHEN

The winner are …

Cognigy, die TripleS Manufaktur sowie Transcom & virtualQ

Das sind die Gewinner des diesjährigen CCV Quality Award, der 2023 zum 18. Mal vom CCV verliehen wurde. Ausgezeichnet wurden die Unternehmen für herausragendes Engagement in den Bereichen IT-Innovation, Mitarbeiterorientierung und Best Partnership. Mit dem erstmalig ausgelobten Female Leadership Award wurde Isabella Martorell Naßl für ihr Engagement gewürdigt.

Nominiert für den CCV Quality Award 2023 waren ferner Foundever (Mitarbeiterorientierung), die TAS AGTeleperformanceUserlike (alle IT-Innovation) sowie Foundever & Magenta Austria und Yoummday & Verivox (alle Best Partnership), die durch ihre hochwertigen Bewerbungen für ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen sorgten. Aus 14 vorgeschlagenen Persönlichkeiten in der Kategorie Female Leadership nominierte die Jury zudem Jennifer Alves (MHP), Ilona Weigand (CSC Customer Service Consulting) und Susanne Johannimloh (QVC), die sich ebenso wie die Gewinnerin Isabella Martorell Naßl in besonders engagierter Weise um unseren Wirtschaftszweig verdient machten.

Hier finden Sie die CCV-Pressemitteilung zur Awardverleihung. Ein großer Dank geht an unsere Award-Sponsoren Jabra und Poly 

Können Sie mich jetzt hören? Wie man mit lauten Arbeitssituationen umgeht.

Um die Produktivität im Unternehmen zu steigern, muss die Kommunikation einfach, zugänglich und klar sein, unabhängig davon, wo sich die Mitarbeiter befinden. Die Möglichkeit, auf beiden Seiten eines Anrufs klar und deutlich zu hören und gehört zu werden, macht den Kundenservice und die Zusammenarbeit effektiver und sorgt für ein besseres Erlebnis für alle.

Das aktuelle eBook von Poly bietet Tipps zum Umgang mit Umgebungslärm, damit Sie überall gut hören und gehört werden. Mehr dazu HIER und im CCV-Talk mit Uwe Remy am 6.12. von 15:00 – 16:00!

Sind Sie bereit, es selbst zu auszuprobieren? Dann fordern Sie ein Poly Headset zum kostenlosen Test an: HEADSET ANFORDERN

CCV Quality Award: Verband prämierte im Rahmen seiner hochkarätigen Jahrestagung die Besten der Branche

Cognigy, die TripleS Manufaktur sowie Transcom & virtualQ – das sind die Gewinner des diesjährigen CCV Quality Award. Er wurde 2023 zum 18. Mal vom Customer Service & Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) verliehen. Ausgezeichnet wurden Unternehmen für herausragendes Engagement in den Bereichen Mitarbeiterorientierung, IT-Innovation und Best Partnership. Mit dem erstmalig ausgelobten Female Leadership Award wurde Isabella Martorell Naßl für ihr Engagement gewürdigt.
 
Am Abend des 16. November 2023 war es soweit. Der CCV prämierte mit der höchsten deutschen Auszeichnung der Customer Service- und Call- und Contactcenter-Branche die Besten des Wirtschaftszweiges.
 
Bei den IT-Innovationen konnte Cognigy die Award-Jury von sich überzeugen. In der Kategorie stehen zukunftsfähige und zukunftsweisende Prozesse und Lösungen, die erstklassigen Kundendialog ermöglichen, im Blickpunkt. Jury-Mitglied Julia Ullrich kommentiert die Prämierung folgendermaßen: „Es waren drei Punkte, die alle Jurymitglieder überzeugt und begeistert haben: Die Lösung ist zukunftsweisend und innovativ. Zudem wurden die Möglichkeiten von ChatGPT äußerst schnell genutzt und für den Kundenservice zugänglich gemacht. Ich freue mich sehr, dass der Gewinner aus Deutschland kommt. Denn damit beweist dieser Pionier nicht zum ersten Mal: Innovation Made in Germany funktioniert.“
 
In der Rubrik Mitarbeiterorientierung, in der der Mensch im Fokus steht, wurde die Triple S Manufaktur prämiert. Gefragt waren auch in diesem Jahr Maßnahmen, mit denen die Beschäftigten bestmöglich dabei unterstützt werden, herausragende Serviceerlebnisse zu schaffen. Im Zuge des Bewerbungsprozesses fand eine interne anonyme Mitarbeiterbefragung statt. Diese eruierte von der allgemeinen Zufriedenheit bis hin zur Möglichkeit der betrieblichen Mitbestimmung die Einschätzung der Beschäftigten. „Die Triple S Manufaktur zeigt, wie sich auch kleinere mittelständische Unternehmen überzeugend im Wettbewerb um Arbeitskräfte positionieren können. Ungewöhnlich und mehrwertschaffend ist u. a. die enge Kooperation mit einer Krankenkasse als Auftraggeber und gleichzeitig als Gesundheitspartner mit vielfältigen Tagesangeboten für die Mitarbeitenden. Weitere kreative Ideen, gemeinsame Erlebnisse auch direkt mit der Unternehmensführung runden den Gesamteindruck positiv ab“, legt der Jury-Vorsitzende Manfred Stockmann die Gründe für die Auszeichnung dar. Award-Pate dieser Kategorie war Poly.
 
In der Kategorie Best Partnership, welche die strategische und langfristige Zusammenarbeit zweier oder mehrerer Geschäftspartner prämiert, heißen die Gewinner Transcom & virtualQ. „Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei und auch in unserer Branche weiß man mittlerweile die Vorteile guter Zusammenarbeit und Partnerschaft zu schätzen. Eben genau diese ‚Best Partnership‘ haben die Preisträger Transcom und virtualQ unter Beweis gestellt. Besonders positiv aufgefallen ist der gemeinschaftliche Auftritt nach innen und außen. Partnerschaft auf Augenhöhe ist für uns alle ein Vorbild für künftige Kooperationen“, erläutert Jury-Mitglied Andreas Brinkmann. Diese Rubrik wurde durch eine Award-Patenschaft von Jabra unterstützt.
 
Neu in diesem Jahr ist die Kategorie Female Leadership. Hier stehen Frauen oder Organisationen im Vordergrund, die sich im besonderen Maße um unseren Wirtschaftszweig verdient gemacht haben. Wir möchten herausragende Leistungen von Frauen in der vom CCV vertretenen Branche würdigen, ihnen eine Bühne geben und Sichtbarkeit für sie schaffen. Im ersten Jahr haben wir nicht mit klassischen Bewerbungen gearbeitet, sondern mit einem Vorschlagverfahren. Ausgezeichnet wurde Isabella Martorell Naßl (Vorstandsmitglied der Versicherungskammer Bayern). „Isabella Martorell Naßl hat nicht nur selbst eine beeindruckende Karriere in einem männerdominierten Umfeld gemacht, sie fördert dort auch aktiv und in vielfältiger Weise die Entwicklung von Frauen und schafft ein Umfeld, in dem sich Familie und Beruf besser vereinbaren lassen. Sie ist damit nicht nur eine Förderin von Frauen, sondern auch ein Vorbild, welches Frauen Mut macht, sich von keinen geschlechtsspezifischen Normen in ihrer beruflichen Entwicklung behindern zu lassen“, begründet Jury-Mitglied Ursula Steinmetz die Entscheidung. 
 
Nominiert für den CCV Quality Award waren ferner Foundever (Mitarbeiterorientierung), die TAS AG, Teleperformance, Userlike (alle IT-Innovation) sowie Foundever & Magenta Austria und Yoummday & Verivox (alle Best Partnership), die durch ihre hochwertigen Bewerbungen für ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen sorgten. Aus 14 vorgeschlagenen Persönlichkeiten in der Kategorie Female Leadership nominierte die Jury zudem Jennifer Alves (MHP), Ilona Weigand (CSC Customer Service Consulting) und Susanne Johannimloh (QVC), die sich ebenso wie die Gewinnerin Isabella Martorell Naßl in besonders engagierter Weise um unseren Wirtschaftszweig verdient machten.
 
Die Jury, bestehend aus neun Branchenexperten, bewertete im Rahmen eines strengen Auswahlverfahrens die Einreichungen in den jeweiligen Kategorien. Ein entsprechend hohes Ansehen genießt der CCV Quality Award in der Branche. Manfred Stockmann, Jury-Vorsitzender und CCV-Ehrenpräsident, ist Unternehmensberater für Personal- und Organisationsentwicklung. CCV-Ehrenpräsidentin Ursula Steinmetz rief 2003 als zu jener Zeit amtierende Verbandspräsidentin den Quality Award des damaligen Call Center Forum ins Leben. Sie berät seit Jahren Callcenter beim Aufbau neuer Geschäftsfelder. Dirk Egelseer ist ehrenamtlich als Präsident und Vorstand Recht & Regulierung im CCV sowie hauptamtlich als geschäftsführender Gesellschafter und Syndikusrechtsanwalt der verbaneum GmbH tätig. Diese Jurymitglieder, die bereits im vergangenen Jahr die Besten der Branche kürten, wurden durch CCV-Vorständin Andrea Höhling (Transgourmet), CCV-Ehrenmitglied und ‑Regionalleiterin Silke Robeller (Rainforest Alliance), Branchen-Expertin Julia Ullrich (Moderatorin und Marketing-Beraterin) sowie die Vorjahressieger Andreas Brinkmann (gkk DialogGroup), Sebastian Becker und Frank Wegner (beide gevekom) komplettiert.
 
Die festliche abendliche Preisverleihung fand im Rahmen der Jahrestagung der Call- und Contactcenter-Wirtschaft in Berlin statt, die dieses Jahr mit einer Keynote von Katharina Willkomm (FDP), Mitglied des Deutschen Bundestages, eröffnet wurde. Die erfolgreichste Radsportlerin der Welt, Kristina Vogel, berichtete von sportlicher Stärke, mentaler Exzellenz und vom Überwinden zweier Schicksalsschläge. Daneben freuten wir uns über spannende Beiträge von Matthias Schmidt (mobile.de), Benjamin Steen (SIXT), Joachim Schreiner (Parloa), Uwe Richter (HSE) & Ben Ellermann (MUUUH!) sowie Anna Shchebet (E.ON Digital Technology) & Sascha Poggemann (Cognigy) und Max Schlensag & Lukas Mollet (Futurised, dieses Jahr erfolgreich bei „Die Höhle der Löwen“).
 
„Die diesjährige CCV-Jahrestagung war in vielerlei Hinsicht ein bemerkenswertes Event: In neuem ‚Look and Feel‘ war die Tagung aufs Neue DIE Veranstaltung der Branche mit zahlreichen Insights aus der Branche und ebenso viel Input von externen ExpertInnen. Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich die Verleihung der ebenfalls neu aufgesetzten CCV Quality Awards, die zum ersten Mal in dieser Form an unsere stolzen und verdienten PreisträgerInnen überreicht werden konnten. Auch die neu eingeführte Award-Kategorie ‚Female Leadership‘ macht deutlich, wofür der CCV und die Branche stehen: Exzellenz, Vielfältigkeit und Qualität“, fasst CCV-Präsident Dirk Egelseer das zweitätige Event, an dem insgesamt mehr als 120 Gäste teilnahmen, zusammen.
 
Ferner fand die ordentliche CCV-Mitgliederversammlung im Rahmen der Jahrestagung statt. Auf der Agenda standen u. a. die Vorstandswahlen. In diesem Rahmen wurden alle amtierenden CCV-Vorstandsmitglieder einstimmig für eine weitere Amtszeit gewählt: Dirk Egelseer (verbaneum GmbH, Präsident und Vorstand Recht & Regulierung), Roy Reinelt-Peter (Digital Dialog Group, Vizepräsident und Vorstand Marketing), Andreas Bopp (InVision AG, Vorstand Finanzen), Benjamin Barnack (hey contact heroes GmbH, Vorstand Mitglieder & Neue Medien) und Andrea Höhling (Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Vorständin Verbandsorganisation) werden auch in den kommenden zwei Jahren den CCV führen.
 
Die diesjährige CCV-Jahrestagung wurde durch die Sponsoren Poly, Jabra, Calabrio, VIER, Content Guru, AudioCodes, Cognigy, Five9 sowie CCV-Medienpartner TeleTalk unterstützt.
 
Fotos der Gewinner des CCV Quality Award finden Sie hier.
Weitere Informationen finden Sie unter www.quality-award.de
 
Die CCV-Jahrestagung 2024 findet voraussichtlich am 14. und 15. November 2024 in Berlin statt.

 

Über den CCV Quality Award

Der CCV Quality Award ist die höchste deutsche Auszeichnung der Customer Service- und Call- und Contactcenter-Branche. Er wird vom CCV und der Fachzeitschrift TeleTalk jährlich verliehen. Die diesjährige Preisverleihung fand am 16. November 2023 im Rahmen der Jahrestagung der Call- und Contactcenter-Wirtschaft in Berlin statt. Den Qualitätspreis unterstützten exklusiv die Award-Paten Poly und Jabra.
 
„Callcenter sind oft die ersten Ansprechpartner für Kunden. Hier entscheidet sich, ob ein Kunde zufrieden ist oder nicht. Die Mitarbeiter in einem Callcenter sind die Stimme des Unternehmens. Eine gute Mitarbeiterorientierung sorgt dafür, dass sie sich geschätzt und gut ausgestattet fühlen, um ihre Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. Ein gutes Callcenter-Management erkennt den Wert seiner Mitarbeiter und fördert daher deren berufliche Entwicklung. Dies schafft nicht nur ein angenehmes Arbeitsumfeld, sondern auch langfristige Bindungen zwischen Mitarbeitern und Unternehmen. Poly weiß um die Bedeutung der Mitarbeiter im Callcenter und ist stolz darauf, den Award für beste Mitarbeiterorientierung zu sponsern“, erläutert Uwe Remy (Head of Sales DACH bei Poly, a HP brand) das Engagement seines Unternehmens.
 
„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr den CCV Quality Award in der Kategorie ‚Best Partnership‘ mit Jabra unterstützen dürfen. Partnerschaften sind auch für uns einer der wichtigsten Bausteine für langfristigen und nachhaltigen Erfolg. Gemeinsam sind wir nicht nur stärker, sondern auch innovativer und somit in der Lage, unseren Kunden die besten Produkte und Services zu bieten“, kommentiert Patrick Novotny (Director Business Development Professional & Contact Center DACH bei der GN Audio Germany GmbH) die Award-Patenschaft Jabras.

Awardkontakt:
Sebastian Kleber
Manager Marketing & Events
award@cc-verband.de

 

Über den CCV

Der Customer Service & Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Customer Service- und Callcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig mit über 560.000 Beschäftigten zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV führende Customer Service-Einheiten und Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte.

Pressekontakt:
Jördis Harenkamp,
Managerin PR & Finanzen
presse@cc-verband.de

Die Nominierungen für den CCV Quality Award 2023 stehen fest

Auf geht’s zur Verleihung am 16. November!

Die Nominierungen für den CCV Quality Award 2023 stehen fest!

Nominiert in der Kategorie Best Partnership:

  • Foundever & Magenta Telekom (Austria)
  • Transcom & virtualQ
  • yoummday & Verivox GmbH

Nominiert in der Kategorie Mitarbeiterorientierung:

  • Foundever
  • TripleS

Nominiert in der Kategorie IT-Innovation:

  • Cognigy
  • TAS AG
  • Teleperformance
  • Userlike

Auch die Nominierungen in der neuen Kategorie Female Leadership stehen fest und wir freuen uns, sie bekannt zu geben! 

  • Jennifer Alves
  • Ilona Weigand
  • Isabel Martorell Naßl
  • Susanne Johannimloh

Wer bei der Preisverleihung am 16.11. im Rahmen der CCV-Jahrestagung dabei sein möchte, sollte sich schnell HIER noch sein Ticket sichern. Wir freuen uns auf einen feierlichen und hochkarätigen Abend und drücken allen Nominierten fest die Daumen. Ein herzliches Dankeschön an unsere Award-Paten Poly & Jabra und unsere fleißige ehrenamtliche Jury!

„Service – hören, sehen, fühlen“

Regionaltreffen am 13. Juli in Nürnberg

Am 13.07.2023 lädt die CCV-Region Süd zusammen mit dem Gastgeber TeamBank AG zum Regionaltreffen nach Nürnberg ein. Das Event steht unter dem Motto „Service – hören, sehen, fühlen“.

Erleben Sie Beiträge von:

    • CCV-Vorstand Finanzen Andreas Bopp: „Aktuelles aus dem Verband“
    • Christoph Berger von der TeamBank: „Unser Zusammenarbeitsmodell in der Retrospektive“
    • Birgit Prünte von QVC: „Fachkräfte mit Schwerbehinderung – Potentiale erkennen und einsetzen – Mut zur Lücke“
    • Matthias Dittrich, mindDesigner: „Gamification – der Gamechanger für NewWork im Call Center“
    • Thomas Kühnapfel, Simon Dörrich und Sigrid Frank von der DATEV: „sound of service von DATEV“
    • Ines Kaul von der NÜRNBERGER Versicherung: „Kundenservice neu gestaltet“

und netzwerken Sie gemeinsam mit uns beim Abendessen im Gutmann am Dutzendteich auf Einladung von hp|Poly!

HIER geht’s zu kostenfreien Anmeldung.

CCV-Regionaltreffen Nord am 23. Mai in Hamburg

Nach dem Erfolg im letzten Jahr fast schon ein Klassiker …

Die CCV-Regionalleiter Nord und Gastgeber hey contact heroes laden zum ersten Regionaltreffen der Region in diesem Jahr nach Hamburg ein.

Neben wertvollen Inputs und Diskussionsrunden zu KI im Kundenservice und Vertrieb (ja, ChatGPT fehlt nicht auf der Agenda) wird dank der Sponsoren hp|Poly, hey contact heroes und Cognigy auch für das leibliche Wohl gesorgt. Lassen Sie sich das Sightseeing auf der PLAZA und das Networking mit Drinks und Fingerfood in der Bar der Elbphilharmonie nicht entgehen!

Einige wenige Plätze sind noch frei – HIER geht’s zur kostenfreien Anmeldung und zur kompletten Agenda – wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!