InVision AG ist auch in 2023 ein Great Place to Work

Düsseldorf, 19. Januar 2023 – Auch für dieses Jahr wurde das Softwareunternehmen InVision aus Düsseldorf als Great Place to Work® zertifiziert. Damit hat das Great Place to Work® Institut die InVision AG insgesamt zum dritten Mal in Folge als “Attraktiven Arbeitgeber” ausgezeichnet. Das Programm “Great Place to Work® Certified” untersucht Organisationen hinsichtlich ihres Engagements bei der Gestaltung der Arbeitsplatz- und Unternehmenskultur. Ausschlaggebende Aspekte sind hier vor allem Respekt, Vertrauen und Teamgeist, eine faire Führung sowie die aktive Mitarbeiterförderung.

Die Bestandteile der Zertifizierung sind einerseits eine unabhängige, anonyme Mitarbeiterbefragung, andererseits eine Analyse der Personalarbeit. In der Umfrage haben die Mitarbeiter:innen von InVision vor allem die Bereiche Zusammengehörigkeit und Teamgeist, Fairness und Gerechtigkeit sowie Freundlichkeit sehr hoch bewertet. Die höchste Zustimmung erhielten vor allem Aussagen in Bezug auf die gelebte Vielfalt im Unternehmen, insbesondere die Wertschätzung aller, unabhängig von Alter, Herkunft, Nationalität, Geschlecht oder sexueller Orientierung.

Solche Faktoren bzw. Werte der Unternehmenskultur gewinnen aufgrund der aktuell kritischen Arbeitsmarktsituation zunehmend an Relevanz. Denn sowohl Bewerber:innen als auch Mitarbeiter:innen beziehen diese sogenannten weichen Faktoren in ihre Arbeitgeberbewertung bei der Jobsuche bzw. -zufriedenheit immer stärker mit ein. Vor dem Hintergrund der sich weiter verschärfenden Situation des oft zitierten Fach- und Arbeitskräftemangels kann somit eine aktiv gestaltete Arbeitsplatzkultur den Unterschied ausmachen. Sowohl die erneut sehr guten Ergebnisse, die InVision bei der diesjährigen Great Place to Work® Zertifizierung erzielt hat, als auch die wertvollen Einblicke, die dabei gewonnen wurden, sind für das Unternehmen eine große Motivation, die Arbeitsumgebung auf Basis der Unternehmenswerte weiter zu entwickeln.

Über InVision:

Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, und The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis. Die InVision AG (IVX) ist im Prime-Standard-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Weitere Informationen unter: www.ivx.com

Kontakt:

InVision AG
Jutta Handlanger
Speditionstraße 5
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 781-781-0
E-Mail: pr@invision.de

Five9 eröffnet europäisches Entwicklungszentrum in Porto

Der neue Standort bringt eine große Anzahl von technischen Talenten mit sich und baut die wachsende internationale Präsenz des Unternehmens weiter aus

SAN RAMON, Kalifornien, 17. Januar 2023 – Five9, Inc. (NASDAQ: FIVN), ein führender Anbieter von intelligenten Cloud Contact Centern, gab heute die Eröffnung seines neuen europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums in Porto, Portugal, bekannt. Die Niederlassung dient als europäische Entwicklungszentrale des Unternehmens und deckt die Bereiche Künstliche Intelligenz (KI), Softwareentwicklung und Cloud-Betrieb ab.

Am Standort arbeiten derzeit mehr als 100 Mitarbeiter und innerhalb der nächsten Jahre soll er auf 300 Mitarbeiter anwachsen. Das Entwicklungszentrum stärkt die internationale Präsenz des Unternehmens weiter. Durch den weiteren Ausbau der Kapazitäten ist Five9 noch besser in der Lage, sowohl europäischen Kunden als auch multinationalen Unternehmen, die in den USA sowie in EMEA vertreten sind, die neuesten Cloud Contact Center- und Customer Experience-Innovationen zu liefern.

“Als wir die Optionen für unseren nächsten EMEA-Standort prüften, war Porto die klare Wahl”, sagt Mike Burkland, CEO und Chairman von Five9. “Die Stadt ist ein aufstrebendes, gut vernetztes Technologiezentrum mit einem großen Pool an technisch versierten Talenten, die Five9 in die Lage versetzen, unsere Mission fortzusetzen – Unternehmen auf der ganzen Welt Innovationen im Bereich Kundenerfahrung und Business Transformation zu bieten.“

“Bei meinem Besuch am Hauptsitz von Five9 in Kalifornien hatte ich die Gelegenheit, die künftige Expansion des Unternehmens nach Portugal zu erörtern. Jetzt freue ich mich sehr, das neue europäische Technikzentrum des Unternehmens in Porto willkommen zu heißen”, sagt Bernardo Ivo Cruz, portugiesischer Staatssekretär, Internationaler Handel und Auslandsinvestitionen.

In den letzten zwei Jahren baute Five9 die Anzahl der europäischen Mitarbeiter rasch aus. Darüber hinaus kündigte Five9 im Mai den Ausbau von zwei Rechenzentren in Amsterdam, Niederlande und Frankfurt, Deutschland an, um eine hohe Verfügbarkeit in Europa zu gewährleisten und die Einhaltung lokaler regulatorischer Anforderungen zu erleichtern. Die Investition in eine lokalisierte Infrastruktur für Europa ermöglicht es Five9, die steigende Nachfrage seiner globalen Kunden weiterhin zu unterstützen. Das Unternehmen plant außerdem die Einrichtung eines neuen Professional und Customer Support Center of Excellence am Standort Porto.

“Wir freuen uns sehr, Five9 in Portugal willkommen zu heißen, das nun von der Westküste der USA an der Westküste Europas gelandet ist”, sagt Luís Castro Henriques, Chairman und CEO von AICEP, der portugiesischen Agentur für Handel und Investitionen. “In Portugal beweist Porto seine Attraktivität für IT-Unternehmen aufgrund eines hochqualifizierten Talentpools und eines mehrsprachigen und multikulturellen Arbeitsumfelds. Wir freuen uns, dass Five9 Teil dieses wachsenden Tech-Ökosystems sein wird.”

Über Five9
Five9 ist ein branchenführender Anbieter von Cloud-Contact-Center-Lösungen, der mehr als 2.500 Kunden weltweit die Leistungsfähigkeit von Cloud-Innovationen zur Verfügung stellt und jährlich Milliarden von Gesprächsminuten ermöglicht. Das Five9 Intelligent Cloud Contact Center bietet digitales Engagement, Analytik, Workflow-Automatisierung, Personaloptimierung und praktische KI, um menschlichere Kundenerlebnisse zu schaffen, Agenten zu engagieren und zu befähigen und greifbare Geschäftsergebnisse zu liefern. Die Five9-Plattform ist zuverlässig, sicher, konform und skalierbar und hilft Contact Centern, ihre Produktivität zu steigern, agil zu sein, den Umsatz zu erhöhen und Kundenvertrauen und -loyalität zu schaffen. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.five9.com

Bleiben Sie mit uns in Kontakt: TwitterLinkedInFacebook, BlogDare to Reimagine-Podcast

Presse-Kontakt
TEAM LEWIS
Tobias Rumpp / Dilara Eren                  
+49 (0)211 88247628
Five9DE@teamlewis.com

CCV-Sondernewsletter zur CCW 2023

Jetzt Ihren Werbeplatz buchen!

Vom 27. Februar bis 2. März ist es endlich wieder so weit – die Branche trifft sich zur 24. CCW in Berlin. Wir freuen uns schon sehr auf das Event mit seinen zahlreichen Netzwerkmöglichkeiten! Sind auch Sie vor Ort und suchen noch nach einer Möglichkeit, Ihre Kunden und Interessenten darauf hinzuweisen und über Ihre Aktionen zur CCW zu informieren?

Da hätten wir etwas für Sie! Wir versenden am 17. Januar und am 23. Februar zwei Sondernewsletter zur CCW an über 1.900 Adressaten der Branche. Artikel sind in diesen Newslettern ab 400€ zzgl. Mehrwertsteuer für unsere CCV-Mitglieder buchbar. Kontaktieren Sie bei Interesse gern Jördis Harenkamp in der CCV-Geschäftsstelle.

CCW-Gastkarte für nächstes CCV-Neumitglied!

Empfehlen Sie uns!

An das nächste Neumitglied des CCV vergeben wir im Rahmen unserer Kooperation mit CCW-Veranstalter Management Circle AG eine Gastkarte für die CCW 2023 für den Besuch von Kongress und Fachmesse – live in berlin und digital worldwide auf der CCW-Plattform. Wenn Sie also ein Unternehmen kennen, welches Sie gern im CCV dabei hätten, geben Sie diese Info gern weiter! HIER geht’s zum Online-Mitgliedsantrag.

Die Gastkarte berechtigt zur Teilnahme aller Veranstaltungen im Rahmen des Hauptkongresses (28. Februar und 1. März 2023) und der Messe (28. Februar bis 2. März 2023). Inklusive ist auch das Live-Abendprogramm am Dienstag, den 28. Februar (EUROCC Award-Verleihung) und am Mittwoch, den 1. März 2023, die CCW-Party. Der Wert dieser Gastkarte beträgt über 2.000€ – schnell sein lohnt sich also!

CCV-Sektempfang auf der CCW – sponsored by telequest

28. Februar 17 Uhr am CCV-Stand H12/J15 in Halle 3!

Nach einer zweijährigen Pause kann der allseits beliebte Sektempfang des CCV endlich wieder stattfinden und wir freuen uns sehr, wenn wir dort gemeinsam mit Ihnen networken können!

Gesponsert wird der Sektempfang in alter und liebgewonnener Tradition auch 2023 wieder von der telequest & Internet Solutions GmbH. Das 2001 gegründete Telekommunikationsunternehmen ist auf die Vermittlung von Servicerufnummern und die Entwicklung innovativer Telefonielösungen spezialisiert. Neben Rufnummern in über 130 Ländern bietet die telequest unter der Eigenmarke “questFON” maßgeschneiderte Cloud-Telefonie-Lösungen für die professionelle Business-Kommunikation, SIP-Trunking für weltweit günstigere Telefonie und Call-Tracking für die Messung und Erfolgskontrolle von Marketingmaßnahmen und die Analyse von Leadgenerierungen.

Unser CCV-Neumitglied gkk DialogGroup GmbH

Ein herzliches Willkommen an Andreas Brinkmann, Executive Director Client Service, und sein Team!

Wofür steht gkk?
gkk steht für Begeisterung. Wir begeistern Menschen mit Dialogmarketing – über das gesamte Spektrum der Customer Journey und in allen Kanälen, inkl. der notwendigen Business Intelligence (BI), Software Entwicklung und Kreation. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und über 900 Mitarbeiter*innen bieten wir an vier Standorten in Deutschland individuelle Dialogmarketing-Lösungen für unsere Kunden. Dabei erreichen wir regelmäßig Top-Platzierungen in Kreativ-Wettbewerben und bei Service-Umfragen.

Wie sind Sie zum CCV gekommen?
In den letzten zwei Jahren haben wir die größte Informationsoffensive in Deutschland, den Infoservice zur Corona-Schutzimpfung des Bundesministeriums für Gesundheit, auf die Beine gestellt, geleitet und durchgeführt. Dies war nur gemeinsam mit anderen Netzwerkpartnern möglich. Von den über 20 Partnern ist ein Drittel Mitglied im CCV. Da liegt es nahe, dass wir uns dem Verband ebenfalls anschließen. Denn hier sehen wir die Zukunft unserer Branche: in der Kraft der Zusammenarbeit, ob innerhalb des Verbands oder verbandsübergreifend.

Warum engagieren Sie sich im Verband?
Wir wollen die Zukunft des Customer Services aktiv mitgestalten und der CCV ermöglicht uns dafür wertvolle Kontakte zu anderen Unternehmen und Organisationen. So haben wir ein Ohr am Gleis unserer Branche und sind aktiver Teil des Austauschs über aktuelle Befindlichkeiten, Wünsche und Visionen. Wir glauben an den unschätzbaren Mehrwert einer qualitativ hochwertigen Zusammenarbeit – voneinander lernen, miteinander wachsen.

Was ist Ihre Erwartungshaltung an die Verbandsarbeit?
Im CCV finden wir ein weitgreifendes Branchen-Netzwerk, das unseren Glauben an eine zielorientierte partnerschaftliche Zusammenarbeit mitträgt. Der Infoservice hat uns durch so manche Lernkurve gelenkt, die wir gemeinsam mit allen Partnern erfolgreich durchsteuert haben. Unsere Branche leistet einen enormen Dienst in der Gesellschaft, das hat unser gemeinsamer Infoservice bewiesen. Mit der Strahlkraft des CCVs und im Verbund seiner Mitgliedsunternehmen sehen wir eine große Chance, diesen Nutzen noch besser sichtbar zu machen. Insbesondere im partnerschaftlichen Zusammenschluss kann viel mehr erreicht werden, als es jeder für sich je schaffen würde. Wir sind bereit. 😉 Das stärkt auch das öffentliche Bild. So ist aus dem Netzwerk des Infoservice im ersten Schritt die Dialogue Alliance entstanden, eine variable kollaborative Vernetzung und Orchestrierung von Partner-Expertisen, Nischen-Skills, und Skalierungsextremen, Kommunikations- und Technikkompetenzen. Auch im CCV sehen wir die geballte Power von Skills und Expertisen, die im Zusammenspiel Leuchtturm der Branche werden kann.

Weitere Informationen:
www.gkk.de
www.dialogue-alliance.com
CCV Quality Award 2022 
Die größte Informationsoffensive aller Zeiten

CCW 2023

Total Experience Management 

Die 24. CCW startet vom 27. Februar bis 2. März live und digital als Vernetzungsplattform.
Holen Sie sich den 360-Grad-Blick auf die Next Big Things im Kundendialog an 4 Kongresstagen und 3 Messetagen. Erfolgreiche Praxis gibt es u.a. aus Unternehmen wie GLS Bank, Neodigital Versicherung, AboutYou, Lands’ End Europe; Audi Interaction, Basler Kantonalbank, R+V Service Center, Toyota, Spotify, Ludwig Görtz, Aroundhome, Domino’s Pizza, Die Schweizerische Post, Bader Versandhandel, Württembergische Versicherung, MissPompadour, troy, Kloster Kitchen u.v.m..

Welcome!

Den CCV finden Sie wie gewohnt in Halle 3 am neu gestalteten Stand H12/J15!

Mitglieder des CCV erhalten einen Rabatt von 15 % auf den Kongresspreis für ausschließlich den Live-Besuch in Berlin. Eine Kumulierung von mehreren Rabatten ist ausgeschlossen. Der Hinweis auf die Mitgliedschaft erfolgt durch das CCV-Mitglied – Informationen dazu erhalten Sie bei der CCV-Geschäftsstelle.

HIER geht’s zu unserem Gutschein für Ihren kostenfreien Messezutritt an allen Messetagen der CCW!

CCV-Online-Event mit Calabrio am 16. Februar

“Erfolg durch den Dreiklang Personalplanung, Strategieanpassung und Mitarbeiterzufriedenheit”

Am 16. Februar von 10 bis 10:45 Uhr laden Calabrio und der CCV ein zum Online-Event.

Beim Kunden ROLAND Assistance durfte Calabrio die Verbesserung der Personalplanung und Anpassung der Contact Center Strategie begleiten. Mirko Wilhelm, Leiter Workforcemanagement, berichtet über den gemeinsamen Weg und die positiven Effekte von einem zufriedenen Team.

  • Schlanke und effiziente Personalplanung mit Calabrio WFM
  • Vorher – nachher: Kleinteilige Prozesse in große Linien überführt
  • Auswirkungen auf die Mitarbeiterzufriedenheit

Im Dialog mit der ROLAND Assistance wird Stefan Bodenbach, Territory Account Manager bei Calabrio, in diesem Online-Event die Herausforderungen, Lösungen und Ergebnisse vorstellen und möchte anschließend mit den Teilnehmern in eine interaktive FAQ-Runde übergehen.

HIER geht’s zur kostenfreien Anmeldung zum Event.

Unser CCV-Neumitglied Uniphore Technologies North America Inc

Ein herzliches Willkommen an Philipp Pfeffer, Sales Director, und sein Team!

Wie sind Sie zum CCV gekommen?
Wer in der Branche tätig ist, kennt den CCV als maßgebliche Institution und Netzwerk. Uniphore ist ein globaler Player, der Konversations-KI, Wissens-KI und Emotions-KI mit hochentwickelter Automatisierung verbindet. Der CCV bietet hier eine hervorragende Plattform, um sich mit anderen hierzu auszutauschen.

Warum engagieren Sie sich im Verband?
Die Call- und Contact Center-Branche und der Kundeservice allgemein erleben gerade eine Turbo-Beschleunigung an Innovation. Durch die Pandemie wurde klar, dass der Kundenservice eine strategische Rolle übernehmen wird und somit hohe Qualitätsansprüche gestellt werden. Wir bei Uniphore sind überzeugt, dass KI und Automatisierung die Schlüssel sind, um Kunden eine Serviceerfahrung zu bieten, die hervorragend ist. Aber Qualität ist ein sich immer verändernder Maßstab, und um das wirklich zu leisten, bedarf es der Zusammenarbeit innerhalb eines Customer Care Ökosystems, wie es der CCV bietet.   

Was sind Ihre Erwartungshaltung an die Verbandsarbeit?
Wir bringen viele Erfahrungen aus verschiedenen Ländern mit, sind aber in Deutschland noch recht neu vertreten, auch wenn einige uns noch aus Jacada-Zeiten kennen (Akquisition durch Uniphore erfolgte 2021). Wir sehen die Rolle des Verbandes hier als zentrale Anlaufstelle in Deutschland und hoffen, durch den Verband den relevanten Kooperationsrahmen zu finden.   

Weitere Informationen: www.uniphore.com

Unser CCV-Neumitglied TaRo GmbH & Co. KG

Ein herzliches Willkommen an Tanja Dill!

Wie sind Sie zum CCV gekommen?
Zu meinem Entschluss haben tatsächlich mehrere Kanäle beigetragen: zum einen über Empfehlungen, durch Veranstaltungen, die immer wieder durch den CCV angeboten werden, und an denen ich bereits mehrfach teilgenommen habe und darüber hinaus ist der CCV eine zentrale Institution, die in der Branche immer wieder präsent ist. Ich kam nicht am CCV vorbei, im positiven Sinne. Ich freue mich sehr jetzt auch aktiv dabei sein zu können.

Warum engagieren Sie sich im Verband?
Ich selbst bin in der Call Center Branche “aufgewachsen” und bin immer noch Teil davon. In Gesprächen fällt mir weiterhin auf, dass diese Branche stellenweise immer noch ein kritisches Image mit sich trägt. Ich möchte unter anderem durch meine Mitgliedschaft dazu beitragen, dass gerade durch Aufklärung und Schaffung von Transparenz die Darstellung dieser Branche verbessert wird. 

Was ist Ihre Erwartungshaltung an die Verbandsarbeit?
Ich erwarte einen zukunftsorientierten Austausch, branchenpolitische Informationen und offene Gespräche mit anderen Mitgliedern oder in Gruppen. Durch die Verbandsmitgliedschaft werde ich über eine kompetente Anlaufstelle verfügen, die aktuelle und fundierte Informationen bereithält, die ich wiederum zielgerichtet in meine tägliche Arbeit integrieren kann. 

Weitere Infos: www.tanjadill.de
Mobil: +49 (0) 179 511 111 5