CCV-REGION SÜD BESTÄTIGTE REGIONALLEITERINNEN IM AMT

Die CCV-Region Süd hat Silke Robeller und Heike Kraus erneut als Regionalleiterinnen der CCV-Region Süd gewählt

Im Rahmen des gestrigen CCV-Regionaltreffens Süd beim Gastgeber DATEV eG fanden turnusmäßig die Wahlen der CCV-Regionalleitung Süd statt. Einstimmig wurden Silke Robeller und Heike Kraus im Amt bestätigt.

Heike Kraus vertritt als Referent Service bei DATEV eG den Bereich des Kundenservice u.a. im CCV. Nach vier Jahren im Vorstand des Verbands engagiert sie sich seit 2009 als Regionalleiterin Süd. 2015 hatte Kraus den CCV-Arbeitskreis Inklusion übernommen, den sie auf der diesjährigen CCV-Mitgliederversammlung an Birgit Prünte übergab, und ist Ehrenmitglied des CCV. Seit der Gründung engagiert sie sich in verschiedenen Verbandsthemen. Auch nachdem Heike Kraus ihre Arbeitszeit bei der DATEV eG reduziert hat, ist ihr die Förderung unseres Servicenachwuchses und das Thema Diversity im Arbeitsleben ein Anliegen. Aktuelle Themen möchte sie weiterhin durch qualifizierte Referenten bei den Regionaltreffen aufzeigen und im Netzwerk dazu Lösungen finden. Heike Kraus zu ihren Vorhaben für die Zukunft: „Auch wenn ich mich im nächsten Jahr aus dem aktiven Arbeitsleben ausblende, werde ich weiterhin den Austausch u.a. zu Themen des Kundenservice im Verband unterstützen. Zudem ist es mir ein Anliegen, das Thema ‚Digitalisierung und Alter‘ zu begleiten.“.

Als leidenschaftliche Customer Service Führungskraft gestaltet Silke Robeller gern qualitativ hochwertigen Kundenservice, der die Kunden an das Unternehmen bindet und mit dem man die Potentiale der Kundenbeziehung ausschöpfen kann. Dazu bringt sie über 20 Jahre Erfahrung im nationalen und internationalen Service-Management bei Marktführern der Branchen Konsumgüter, Handel, Verlagswesen, Finanz bis IT mit. Aktuell ist Silke Robeller Director Customer Success & Back Office beim Nahrungsmittelzertifizierer Rainforest Alliance.  Silke Robeller ist seit 2004 Mitglied im CCV und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Seit 2017 konnte sie ihre Beiratstätigkeit wieder aufnehmen. „Es macht mir Spaß, mich weiterhin für den Verband einzusetzen und auch in der jetzigen Zeit den Austausch für die Regionalgruppe zu gestalten. Ich schätze den übergreifenden Informationsfluss und den Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen und möchte eine Umgebung schaffen, in der wir frühzeitig neue Trends aufgreifen und den Mehrwert umsetzen können.“ so Robeller.

CCV-Präsident Dirk Egelseer gratuliert herzlich zur Wahl: „Wer mit so viel Herzblut und Engagement eine CCV-Region leitet, muss einfach wiedergewählt werden. Insofern überrascht mich das Wahlergebnis nicht, aber es freut mich natürlich riesig, dass wir weiterhin auf unser Dream-Team im Süden bauen können! Ich danke Silke und Heike für die Treue in den vergangenen Jahren, ihren Verve, ihr Drängeln bei wichtigen Themen und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und grandiose CCV-Regionaltreffen wie das heutige!“.

 

Über den CCV

Der Customer Service & Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Customer Service- und Callcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig mit über 560.000 Beschäftigten zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV führende Customer Service-Einheiten und Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte. www.cc-verband.de

 

Bilder der CCV-Regionalleiter zum Download: https://www.flickr.com/photos/133454627@N02/albums/72157668126815736

 

Pressekontakt:

Jördis Harenkamp,
Managerin PR & Finanzen
presse@cc-verband.de
www.cc-verband.de

CCV-Regionaltreffen Süd Online – Verlosungsaktion von Poly

Im Dezember 2021 luden die CCV-Regionalleiterinnen Süd ein zum Online-Event mit dem Motto „Stufe X der Pandemie – quo vadis Kundenservice?” und begeisterten über 50 Teilnehmer mit wertvollem Input. Nun geht das Event mit „Stufe Y“ in die nächste Runde.

Melden Sie sich HIER schnell an, es lohnt sich, wie Sie im Rückblick des letzten Online-Events der CCV-Region Süd sehen können.

Dieses mal dabei:

  • CCV-Präsident Dirk Egelseer mit Aktuellem aus dem Verband
  • Uwe Remy, Sales Manager Enterprise und Global International Accounts bei Poly mit seinem Denkanstoß “Die Pandemie – Treiber für Trends im Call Center Umfeld?”
  • Sandra Gnoth und Roland Schmidkunz, Geschäftsführer der  ZEITGEIST Beratungsmanufaktur GmbH mit Ihrem Aufruf “Los! Motivier mich! Holt den Teamspirit zurück!”
  • Christian Roeb, Geschäftsführender Gesellschafter bei der CR Management Consulting GmbH und TOP SERVICE Deutschland, mit seinem Vortrag “Mit People Centricity erfolgreich in herausfordernden Zeiten.”
  • Eva Amschler, Vorsitzende des Betriebsrats der GD, GBR-Vorsitzende und  Teamleiterin “Collaboration und Cross Functional Services” bei der Nürnberger Versicherungsgruppe, mit ihrem Bericht “Future Work NÜRNBERGER – in Zeiten der Pandemie”

Abgerundet wird das Event erneut mit einer Diskussionsrunde zum Thema, moderiert von Stefan Scheller von der DATEV eG.

 

Noch eine Motivation gefällig? Unter den Teilnehmern verlost CCV-Platin-Sponsor Poly ein HomeOffice Kit, bestehend aus einem Blackwire Headset (monaural oder binaural) und einer P5 Webkamera im Wert von 129 € bzw. 155 €! Details hier. 

 

 

 

Online-Event der CCV-Regionalgruppe Süd am 10. März

Stufe Y der Pandemie – Quo vadis Kundenservice?

Im Dezember 2021 luden die CCV-Regionalleiterinnen Süd ein zum Online-Event mit dem Motto “Stufe X der Pandemie – quo vadis Kundenservice?” und begeisterten über 50 Teilnehmer mit wertvollem Input. Nun geht das Event mit “Stufe Y” am 10. März von 11 bis 13 Uhr in die nächste Runde.

Dieses mal dabei:

  • CCV-Präsident Dirk Egelseer mit Aktuellem aus dem Verband
  • Uwe Remy, Sales Manager Enterprise und Global International Accounts bei Poly mit seinem Denkanstoß “Die Pandemie – Treiber für Trends im Call Center Umfeld?”
  • Sandra Gnoth und Roland Schmidkunz, Geschäftsführer der  ZEITGEIST Beratungsmanufaktur GmbH mit Ihrem Aufruf “Los! Motivier mich! Holt den Teamspirit zurück!”
  • Christian Roeb, Geschäftsführender Gesellschafter bei der CR Management Consulting GmbH und TOP SERVICE Deutschland, mit seinem Vortrag “Mit People Centricity erfolgreich in herausfordernden Zeiten.”
  • Eva Amschler, Vorsitzende des Betriebsrats der GD, GBR-Vorsitzende und  Teamleiterin “Collaboration und Cross Functional Services” bei der Nürnberger Versicherungsgruppe, mit ihrem Bericht “Future Work NÜRNBERGER – in Zeiten der Pandemie”

Abgerundet wird das Event erneut mit einer Diskussionsrunde zum Thema, moderiert von Stefan Scheller von der DATEV eG.

Melden Sie sich schnell HIER an, es lohnt sich, wie Sie im Rückblick des letzten Online-Events der CCV-Region Süd sehen können.

“Stufe X der Pandemie – quo vadis Kundenservice?”

Ihre CCV-Regionalleiterinnen Süd Heike Kraus und Silke Robeller laden am 9. Dezember von 11 bis 16 Uhr zum Gastgeber DATEV eG nach Nürnberg ein.

Freuen Sie sich auf spannende Referenten und eine Gruppendiskussion zum Thema, ein Mittagessen auf Einladung des Gastgebers und den traditionellen Besuch des Christkindlesmarktes mit Einkehr in den Spießgesellen auf Einladung des Sponsors Jabra!

Melden Sie sich gleich kostenfrei an, nur wenige Plätze sind verfügbar! 

Bei weiter steigenden Inzidenzen ist es möglich, dass das Event alternativ digital angeboten wird.

CCV-Region Süd wählte neue Regionalleiter

Nürnberg/Berlin, 14.12.2017. Heike Kraus, Silke Robeller und Dirk Ewert sind die neuen CCV-Regionalleiter in der Region Süd. Beim heutigen Treffen der Regionalgruppe in Nürnberg wurden sie einstimmig gewählt.

CCV-Präsident Dirk Egelseer gratulierte live vor Ort: „Ich bedanke mich schon jetzt für die Zeit, die unsere Regionalleiter der Branche und unserem Verband schenken. Als frisch gewählter CCV-Präsident weiß ich, dass das Ehrenamt nicht immer nur eine Ehre ist, man aber eben auch viel bewegen kann. Darauf, dies mit Ihnen gemeinsam zu tun, freue ich mich!“

Die neu gewählten Regionalleiter bringen ganz verschiedene Blickwinkel auf das Amt mit. Heike Kraus ist bereits seit acht Jahren in der CCV-Regionalleitung aktiv, mit Silke Robeller konnte der Verband eine ehemalige Regionalleiterin wiedergewinnen und Dirk Ewert startet ganz frisch ins Ehrenamt.

Heike Kraus 2016Als Referent Service beim heutigen Gastgeber DATEV eG vertritt Heike Kraus seit über 15 Jahren den Bereich des Kundenservice u. a. im CCV. Nach vier Jahren im Vorstand des Verbands engagiert sie sich seit 2009 als Regionalleiterin Süd. Seit 2015 hat sie zusätzlich die Leitung des CCV-Arbeitskreises Inklusion inne. Den Netzwerkgedanken des CCV kann man ihrer Meinung nach gerade in den Regionalveranstaltungen zum Erfahrungs- und Wissensaustausch aller Beteiligten immer wieder neu leben. „Diese Treffen immer wieder an den technischen Wandel, den Zeitgeist und den aktuellen Bedarf aller Beteiligten zu formen, wird auch in Zukunft eine spannende Sache sein. Mein großes Anliegen ist es, mehr Inhouse-CC von einer gewinnbringenden Mitgliedschaft im CCV zu überzeugen“, so Kraus.

RobellerAls leidenschaftliche Customer-Service-Führungskraft gestaltet Silke Robeller gern qualitativ hochwertigen Kundenservice. Dazu bringt sie über 15 Jahre Erfahrung im nationalen und internationalen Service-Management von Konsumgütern, Handel, Verlagswesen, Finanzen bis IT mit. Seit Anfang 2017 ist Robeller bei der VSA GmbH in München tätig und leitet dort den Fachbereich der Apotheken- und Ärzte-Kundenbetreuung. Silke Robeller zu den Gründen für Ihre Kandidatur: „Ich schätze den übergreifenden Informationsfluss und den Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen, der mir selbst schon oft weitergeholfen hat. Es ist mir wichtig, dass die Branche gestärkt wird und dass der Verband auch durch seine Regionalarbeit interessant für neue Mitglieder ist.“

EwertDirk Ewert ist seit mehr als zehn Jahren im Callcenter-Bereich tätig und konnte das CC-Geschäft von der Pike auf erlernen; Projektleitung, Callcenter-Leitung, Rekrutierung und Team-Coach sind nur einige Stationen hierbei. Seit Mai 2016 ist er als Key Account Manager für Enghouse Interactive tätig. Durch seine vielen Jahre im direkten Callcenter-Geschäft sind ihm die Probleme und Thematiken der Dienstleister sehr vertraut. „Als Regionalleiter strebe ich den konstruktiven und lösungsorientierten Austausch untereinander an. Die Gewinnung neuer Verbandsmitglieder und die damit verbundene stärkere Vernetzung und Zusammenarbeit innerhalb des CCV haben ebenfalls oberste Priorität“, skizziert er seine Vorhaben als CCV-Regionalleiter.

Das heutige CCV-Regionaltreffen stand unter dem Motto „Beruf & Familie“. Mehr als 40 Netzwerker trafen sich zum Austausch auf Einladung des CCV und des Gastgebers DATEV eG. Die Vortragsfolien stehen in Kürze im Mitgliederbereich der CCV-Website zum Download bereit.
Die kommenden Termine der CCV-Regionen können Sie unter callcenterverband.de/angebote/ccv-veranstaltungen abrufen. Das nächste Treffen der Region Süd steht schon fest: Getagt wird am 9. Juli 2018 bei der TeamBank AG in Nürnberg.

Fotos aller Regionalleiter finden Sie hier: http://ow.ly/D9QY3049ZeN

Über den CCV
Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen mit etwa 540.000 Beschäftigten. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV die führenden Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte.

Pressekontakt:
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation
Christian H. Schuster
Tel.: 030 / 30 87 85 88-0
Mobil: 0176 / 21 88 62 08
E-Mail: presse@cc-verband.de